Sie sind hier: Startseite » Über uns

Wir machen Systeme Flexibel.

Flexible Agrarsysteme von Prüllage

Komplettlösungen für Stallanlagen sind der Schlüssel zum Erfolg
Automatisierung und schlüsselfertiges Bauen im Trend - Prüllage Systeme zukunftsweisend aufgestellt

Der Bau eines neuen Stalles für Schweine und Geflügel will gut überlegt und geplant sein. In modernen Ställen spielen Maßnahmen zum Wohl der Tiere, zur Leistungssteigerung, zur Arbeitsentlastung der Stallbetreiber und zum Umweltschutz eine immer größere Rolle. Weil in dieser Hinsicht sehr viele Aspekte zu berücksichtigen sind, ist eine umfassende und individuelle Planung und Projektierung entscheidend. Es müssen alle bekannten leistungsfördernden und leistungsstabilisierenden Faktoren der Stallbauplanung und die gesetzlichen Auflagen bedacht werden.
Hilfreich ist eine vorausschauende Konzeption und Umsetzung aus einer Hand. Denn eine Maschine, die nicht so funktioniert wie sie soll, kann wieder verkauft werden, ein Stall jedoch nicht so einfach. Bei modernen Ställen zur Schweine- und Geflügelmast wird immer stärker auch Wert darauf gelegt, die Arbeitszeit der Betreiber zu reduzieren, um die Rund-um-die-Uhr-Belastung der bäuerlichen Familien zu vermindern. Automatisierung ist ein wichtiges Stichwort. Wichtig ist vor allem aber das Wohlergehen der Tiere, das von vielen Faktoren und Wechselwirkungen abhängt.
Optimale Stallbedingungen sind der Grundstein für gesunde, leistungsbereite Tiere und damit für den wirtschaftlichen Erfolg. Immer mehr Stallbetreiber erkennen, dass nur Komplettlösungen, bei denen alle Erfordernisse und Maßnahmen von Anfang an aufeinander abgestimmt werden, der Schlüssel zum Erfolg sind.

Schnell, kundenfreundlich, kostengünstig

Prüllage Systeme hat in rund 24 Jahren umfangreiche Erfahrungen gesammelt, die das Unternehmen in seine Konzeptionen für Schweine- und Geflügelställe einbringt. Prüllage Systeme hat zahlreiche Eigenentwicklungen auf den Weg gebracht, die Landwirten zu noch mehr Erfolg verhelfen.
Ziel ist immer eine schnelle, kundenfreundliche und kostengünstige Umsetzung der Vorhaben. Lösungen von der Stange sind dabei kein Thema: Ausgefeilte individuelle Planungen und Konzepte sind das Erfolgsrezept. Spezifischen Anforderungen und Wünsche der Kunden werden groß geschrieben. Denn jeder Tierbestand ist anders.

Flexibilität ist Trumpf

Dabei ist auch klar: Alles ist ständig im Wandel: Die Entwicklung der Betriebe, die Anforderungen und auch die sich immer wieder ändernden Gesetze. Deshalb setzt Prüllage auf flexible Systeme: Prüllage hat in dieser Weise bereits vielfältige Projekte im Sauen-, Ferkelaufzucht- und Mastbereich in Form von intelligenten und hochflexiblen Stallsystemen realisiert. Gleiches gilt für die Stalltechnik im Geflügelbereich. Hier kann Prüllage auf viele erfolgreiche Stalleinrichtungen für Broiler, Enten, Legehennen oder Puten verweisen.
Das Unternehmen stellt sich immer wieder neuen Herausforderungen. Denn nur so sind Höchstleistungen möglich. Prüllage stellt sich auf alle Kundenwünsche ein. Dafür wurden großzügige Produktions- und Lagerflächen geschaffen, die kundenspezifische Lösungen ermöglichen. Ein eigener Schaltschrankbau ist die Basis für eine individuelle Automatisierungsstechnik. Das Unternehmen setzt auf eigene Montageteams und Elektroinstallateure, die sofort und flexibel dort eingesetzt werden können, wo sie benötigt werden.

Umfassender Service ist wichtig

Prüllage Systeme ist für umfassende Serviceleistungen bekannt. Dazu hält das Unternehmen eine eigene Transportlogistik, Montagefahrzeuge und einen 24-Stunden-Service, 365 Tage im Jahr vor. Prüllage Systeme ist ständig erreichbar und immer schnell vor Ort. Das Unternehmen legt Wert darauf, seine Kunden rundum bestens zu betreuen - und zwar von Anfang an, also von der Konzeption über die Ausführung bis hin zur kompletten Inbetriebnahme.

Kompetenz und Präzision

Umfassende Kompetenz und Präzisionsarbeit sind bei Prüllage unbedingte Voraussetzungen für erfolgreiche Projekte. Denn nur die stets fachgerechte Installation garantiert eine einwandfreie Funktion und höchsten Nutzungsgrad der Systeme. Bei Prüllage kommen nur neueste Techniken zur Anwendung und es wird ausschließlich nach aktuellsten Vorschriften gearbeitet.
Das Holdorfer Unternehmen kauft nicht einfach Komponenten zu, sondern entwickelt und produziert viele Produkte komplett selbst, so dass diese immer den aktuellen Anforderungen entsprechend optimiert werden können. Die eigenen Produkte werden in erster Linie für die leistungsstarken und tiergerechten Stallkonzepte hergestellt, die das Unternehmen selbst konzipiert und entwickelt. Zugekauft werden nur Komponenten, die den eigenen Vorgaben und Qualitätsmerkmalen entsprechen. Und dabei vertraut Prüllage ausschließlich auf langjährige und leistungsstarke Partner, die beste Qualität und Funktionalität garantieren können.

Begleitung von Anfang an

Prüllage Systeme verwirklicht komplette Stallkonzepte für die Geflügel- und Schweinehaltung. Der Kunde will heute Komplettleistungen. Deshalb übernimmt Prüllage bereits die Projektierung von den Architektenleistungen bis hin zur Standortbestimmung. Dann wird ein auf den Kunden zugeschnittenes Konzept entwickelt. Es orientiert sich nicht nur am neuen Objekt, sondern bezieht auch bereits bestehende Hofanlagen mit ein. Das Vorhaben wird individuell und genau auf die Anforderungen des Kunden angepasst. Das gilt für Sauenanlagen mit Deck-, Warte- und Abferkelbereich, Ferkelaufzuchtstall und Schweinemaststall ebenso wie für Masthähnchenlösungen, Puten-, Putenaufzuchtställe oder Entenställe sowie Brutei- und Konsumeiproduktionskonzepte.

Schlüsselfertiges Bauen

Auch Bauherren im landwirtschaftlichen Stallbau wünschen heutzutage schlüsselfertige Leistungen. Diesen Trend unterstützt Prüllage mit seinen schlüsselfertigen Stallprojekten. Das heißt, von den ersten Beratungsgesprächen über die Architektenleistung über die Rohbauarbeiten bis hin zur Stalltechnik verwirklicht Prüllage Systeme alles aus einer Hand. Das Unternehmen vereinigt Stalleinrichtung, Fütterungstechnik, Klimatechnik und Elektrotechnik unter einem Dach. Das hat den Vorteil, dass die gesamte Stalltechnik genau aufeinander abgestimmt ist und alle Komponenten perfekt miteinander zusammen arbeiten.
Auch die Automatisierungstechnik wird dabei komplett von Prüllage entwickelt und hergestellt. Und nicht nur die: Mit eigenen Ingenieuren und Programmierern entwickelt der Systemanbieter auch die gesamte Software für Fütterungssteuerung, Lüftungssteuerung und Stallmanagement. Auf diese Weise können alle Hardwarekomponenten in einem Stall miteinander verknüpft und synchronisiert werden, so dass sich der gesamte Stall oder auch komplette Höfe zentral überwachen, steuern und visualisieren lassen.

Unregelmäßigkeiten frühzeitig erkennen

Durch die Synchronisierung aller Stalldaten wie zum Beispiel Fütterung, Lüftung und Wasserversorgung können Änderungen im Verhalten der Tiere schnellstens erkannt werden, so dass umgehend ohne Zeitverlust auf Krankheiten und Unregelmäßigkeiten regiert werden kann.
Im Bereich Fütterung hat Prüllage das Produkt PR-Feed-Control entwickelt. Mit der innovativen Steuerungssoftware kann die Fütterung von Schweinen in mehreren Ställen gleichzeitig zentral gesteuert und überwacht werden. Ob Ferkelaufzucht-, Sauen- oder Mastställe - in jeder Stallung können individuelle Fütterungsarten gewählt werden. Die Steuerungssoftware basiert auf einer Windows-Struktur, so dass die Bedienung komfortabel und einfach ist. Doch mit PR-Feed-Control kann nicht nur die Fütterung überwacht werden, auch der Energieverbrauch sowie die Kosten bleiben immer im Blick des Schweinehalters. Die neueste Applikation der PR-Feed-Control ist die PR-F-Matic. Mit ihr ist nun auch eine Flüssigfütterung über die PR-Feed-Control realisierbar, mit einem Trogsensor sogar eine Fresszeitsteuerung. Dabei werden die Trogsensoren kontinuierlich abgefragt und die Zeit bis zur Leermeldung für jeden Trog gemessen. So kann der Landwirt Sollzeiten sowie Zu- und Abschläge zu jeder Fresszeit festlegen.
Ganz neu ist die Webapplikation PR-Feed-Control.Net für jedes internetfähige Smartphone. Mit dieser kostenlosen Web-App hat der Landwirt von jedem Ort in der Welt die volle Kontrolle über das Fütterungssystem PR-Feed-Control. Die einfache Bedienung mit dem SmartPhone macht die automatisierte Fütterung von Prüllage noch übersichtlicher und sicherer. Alarmmeldungen werden direkt über die Push-Funktion auf dem Smartphone gemeldet und können sofort eingesehen werden. Mit dem Klimaregler Climatic²NET kann die gesamte Stallautomatisierung in einem Stall beziehungsweise auf einem Hof miteinander vernetzt werden, so dass die komplette Anlage vom PC oder über die neue Web-Applikation zu überwachen und zu steuern ist.

Hygiene hat besondere Bedeutung

Eine optimale Hygiene ist eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde und erfolgreiche Tierhaltung. Daher werden alle Produkte im Hause Prüllage unter Hygienegesichtspunkten entwickelt und konstruiert. Das bedeutet unter anderem, dass die Produkte leicht zu reinigen sind. Verschmutzungen können sofort erkannt und beseitigt werden.

Langjährige Erfahrung

Die Prüllage Systeme GmbH wurde 1989 von den Brüdern Heinz, Josef und Ludger gegründet. Der Schwerpunkt lag zunächst im Vertrieb von Stalleinrichtungen. Später verstärkte sich das Unternehmen durch ein eigenes Technikerteam, so dass heute komplette Stallkonzepte bis hin zur Elektroinstallation angeboten werden können.
Gleichzeitig konnte die Automatisierungstechnik als weiterer Unternehmenszweig ausgebaut werden. Neben Betrieben des landwirtschaftlichen Sektors zählen heute auch Industrieunternehmen und Kommunen zum Kundenkreis. Am Standort Holdorf wurde 1998 das heutige Betriebsgebäude errichtet. Hier stehen auf einem Gelände von 20.000 Quadratmetern fünf Lagerhallen sowie 800 Quadratmeter Produktionsfläche zur Verfügung. Dadurch kann der individuelle Kundenwunsch für jede Auftragsgröße umgesetzt werden.
Mittlerweile zählen mehr als 70 Mitarbeiter zur Prüllage Systeme GmbH. Die Gründung der rumänischen Tochtergesellschaft "Prüllage Systeme Romania" sowie Projekte in Russland, Ukraine, Polen, Schweiz, Österreich und den Niederlanden zeigen, dass das Konzept auch über die Grenzen Deutschlands hinweg angenommen wird.